Sie befinden sich hier: » Die Innung » Aktuelles 

Edith Schiller verabschiedet

Zum Anlass der Jahreshauptversammlung der Innung München Südbayern überreichte der noch amtierende Obermeister Rudolf Schowalter der Kassenwartin Edith Schiller für über 20-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft den goldenen Meisterbrief. Die Überraschung ist gelungen und wurde noch mit einem Blumenstrauß ergänzt.

Kommende Termine

Für ev. dringende Fragen erreichen Sie unseren Innungsobermeister Herrn Albert Kißling unter Tel. 0821/207 99-30 od. Email: albert.kissling@kissling-galvanik.de

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen war am 06. Mai 2021. Wie der Obm. Albert Kißling ankündigt, wird er sich für eine Neuwahl zum künftigen Obermeister nicht mehr zur Verfügung stellen. Wie sich bei den Vorbereitungen für eine Neuwahl herausstellt, wären alle Posteninhaber wie Stellvertreter und Fachgruppenleiter bereit und würden sich für eine weitere Wahlperiode zur Wahl stellen. Somit bleibt nur die Eahl eines Obermeisters übrig und die Bestimmung eines neuen Schriftführers, welcher wg. Krankheit künftig ausfallen wird.

Weiterhin in Ihrem Amt bleiben die bisherigen Vorstandsmitglieder und Fachgruppenleiter

H. Wilhelm Kißling   (Schriftführer)

H. Martin Reiter       (Graveure)

H. Thomas Wender (Metallbildner)

H. Michael Kißling    (Galvaniseure)

H. Anton Kiefmann  (Lehrlingswart)

Die anwesenden Vorstandsmitglieder haben sich dafür entschieden, anstatt einer Auflösung die Innung vorerst für 2 Jahre ruhen zu lassen, in der Hoffnung, dass sich dann doch noch jemand findet der die Pos. des Obermeisters übernehmen möchte.

Weiterhin wurde beschlossen, dass alle Mitgliedsfirmen aus Gründen der Coronabelastung für 1 Jahr (im Jahr 2022) Beitragsfrei gestellt werden.

Obermeister Schowalter überreicht H. Wender den goldenen Meisterbrief.

130-jähriges Firmenjubiläum konnte die Firma I.Winhart & Co. GmbH, Kunsthandwerkliche Leuchten in München feiern. Die Fam. Schiller hatte dazu am Freitag, den 13.09.13 zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Unter den zahlreichen Gratulanten überbrachten Herr Schmitt vom BIV (Bundesinnungs-verband) und der Obermeister der Innung Südbayern Herr Schowalter die Glückwünsche. Handwerkskammer-Präsident Herr Traublinger überreichte pers. den goldenen Meisterbrief (s. Foto) zu diesem Anlaß. 130-Jahre Firmengeschicht, ein nicht alltägliches Ereignis. Wir gratulieren den Firmeninhabern zu diesem Erfolg.

Weitere Termine zur Kenntnis:

 

Nachfolgend das Ergebnis der Neuwahlen bei der Landesinnungsversammlung in Nürnberg am 18.10.2019. Die Aufgabenverteilung bleibt dabei nahezu unverändert wie folgt:

Neuer Landesinnungsobermeister: Herr Achim Hanisch

dessen Stellvertreter: Herr Albert Kißling u. Herr Radtke

Schriftführer Herr Martin Reiter

Kassenwart: Herr Schneider

Die Revisoren:  Herr Radtke, H. Andreas Gogel u. Herr Schneider

Die nächste LIV-Versammlung findet im Raum Landshut statt. Der Termin wurde auf den 29. Oktober 2021 (Samstag) vorgemerkt. Als Gastgeber wird uns H. Thomas Wender einen Einblick in seine neuen Werkräume am Firmensitz in Eching bei Landshut geben.

Für die nächste Innungsversammlung steht noch kein Termin fest im Schlossgut Odelzhausen. Änderung vorbehalten. Einladungen werden per Email folgen. Auf Grund schwacher Beteiligung bei den Versammlungen wurde künftig die Herbstversammlung gestrichen. Ersatzweise wird nur  zur Vorstandsitzung eingeladen. Bei den Neuwahlen am 06.05.21 der Kassenrevisoren wurden einstimmig zum Kassenrevisor gewählt:

H. GF Achim Schiller (Fa. Winhart-Leuchten) und

H. GF Thomas M. Demel (Fa. Poellath GmbH & Co. KG)

 

 Für die nächste Jahreshauptversammlung im Schlossgut Odelzhausen steht noch kein Termin fest.

Einladungen mit Ort und Termin gehen rechtzeitig an alle Mitgliedsfirmen.

Der 72. Verbandstag 2019 war vom 03.05. - 05.05.2019 in Hamburg und war ein großer Erfolg bei sommerlichen Temperaturen. Nähere Einzelheiten über die Fachtagungen entnehmen Sie bitte den zugesandten Protokollen oder den Informationen unter www.biv@org.de und dort unter Verbandstag 2019.

Der 73.Verbandstag in Leipzig wurde vom Jahr 2021 auf 2022 verschoben.Im Dezember 2021 will man entscheiden, ob die Veranstaltung erneut abgesagt werden muss.

Bitte beachten Sie die Hinweise vom BIV.